Der alte Baum

oder: Franzis Reise zum Ende der Welt – mit LIVE-Musik

Neuinszenierung im Rahmen der Mozartwoche 2023

Für das Mädchen Franzi sind Bäume keine innerstädtischen Platzverschwender, sondern lebendige Kraftbündel, die es um jeden Preis zu erhalten und zu vermehren gilt. Bestärkt durch ihren Freund Moo und Gleichgesinnte startet sie zu einem großen Abenteuer ans Ende der Welt, um mithilfe eines ganz besonderen Baumes einen großen Beitrag zu leisten.

Ein musikalisches Marionettenabenteuer in drei Bildern mit dem Besten vom Besten, das Mozart zu bieten hat!

Auf Basis eines zeitgemäßen und gesellschaftlich herausragenden Themas (Naturschutz, Baumsterben, Verstädterung) entsteht in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Sänger und Regisseur Paul Schweinester eine neue Geschichte und deren dramatisierte Umsetzung. Das musikalische Pasticcio bzw. Singspiel wird bereichert durch neue Arrangements von Mozarts Musik durch den berühmten österreichischen Geiger und Komponisten Tscho Theissing. Ein junges Sänger:innenteam sowie Musiker:innen der Iberacademy Medellín werden die Szenen während der Vorstellungen live begleiten.

Die Konzeption der Geschichte findet in enger Abstimmung zwischen Regisseur Paul Schweinester und dem künstlerischen Direktor des Salzburger Marionettentheaters, Philippe Brunner, statt. Unterstützt wird ihre Arbeit durch den wertvollen inhaltlichen und sprachlichen Input der Autorin und Dramaturgin Susanne Wolf.

    Die physische figurale Ausgestaltung der Marionetten, sämtliche Kostümentwürfe sowie die Entwicklung des Bühnenbilds werden erstmals zur Gänze von Mitarbeiter:innen des Salzburger Marionettentheaters übernommen, die ihre gesamte Erfahrung in den Dienst der Erschaffung dieses neuen Werks stellen.

    Ein Abend für Erwachsene und Kinder; ein wertvoller Umgang mit einem uns über Generationen hinweg begleitenden Thema – in einer fantasievollen, abenteuerlustigen und charmanten Umsetzung des Salzburger Marionettentheaters.

      Besetzung

      Konzept, Regie: Paul Schweinester
      Musikarrangements, musikalische Leitung: Tscho Theissing
      Konzept, Dramaturgie: Philippe Brunner

      Puppenköpfe: Vladimir Fediakov
      Kostüme: Edouard Funck
      Bühnenbild: Emanuel Paulus

      Sopran: Athanasia Zöhrer
      Tenor: Paul Schweinester
      Bariton: Theodore Platt

      Musiker des Orquesta Iberacademy Mendellín, Die Wiener Theatermusiker, Ensemble des Salzburger Marionettentheaters

      Eine Koproduktion von Stiftung Mozarteum Salzburg und Salzburger Marionettentheater

        Termine und Tickets
        • Samstag, 28.01.2023, 15.00 Uhr
        • Sonntag, 29.01.2023, 15.00 Uhr
        • Samstag, 04.02.2023, 15.00 Uhr
        • Sonntag, 05.02.2023, 11.00 Uhr

        Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

        Tickets erhältlich im Kartenbüro der Stiftung Mozarteum Salzburg

        T. +43-662-87 31 54, tickets@mozarteum.at oder online: